Montag, 18. Juni 2018

Ohne App kein frisches Gemüse im Garten.... ???

Vor wenigen Tagen sah ich einen Beitrag im TV, in dem es um Kräuter und Gemüse im eigenen Garten und entsprechenden Apps dazu ging.
Wahrscheinlich ist es - seitdem es Apps gibt - nicht einmal mehr möglich, einen Gemüsegarten ohne App-Unterstützung zu bestellen und zu pflegen.
Ich frage mich, wie es meine Mutter damals ohne Apps überhaupt schaffen konnte, dass sie leckeres Gemüse und Kräuter (Möhren, Rote Beete, Bohnen, Radieschen, Petersilie, Blattsalat, Porree, Kohlrabi, Sellerie usw.) aus dem eigenen Garten ernten konnte.
Und es seien mir noch einige Hinweise erlaubt:
- kaufen muss man die Aussaat oder die Pflanzen weiterhin
- das Einpflanzen oder die Aussaat macht die App leider auch nicht
- Das Gießen oder einige Düngungen übernimmt die App auch noch nicht
- Unkraut jäten muss man trotz einer App weiterhin
- wenn es soweit ist: die Ernte muss auch selbst gemacht werden
- und die Zubereitung des Gemüses klappt mit einer App auch nicht automatisch

Einige Apps sind auch nicht kostenlos. Vielleicht wäre es dann doch sinnvoller, sich das benötigte Gemüse lieber auf einem Biohof zu kaufen....